Online auswählen – offline anprobieren

Die oftmals für Konsumenten nicht leichte Frage: Soll ich im Onlinehandel kaufen oder besser den stationären Handel unterstützen, war der Ausgangspunkt des komplexen Digitalisierungsprojektes für das Chemnitzer Traditionsgeschäft Optiker Meise. Kernstück hierbei ist ein Onlinereservierungssystem, das die Brillen sämtlicher angebotenen Marken in die interne Warenwirtschaft integriert. Dadurch können die Kunden fortan ihre Wunschbrille zu Hause bequem auf dem Sofa auswählen und sofort online reservieren. Anprobiert wird nach wie vor im Geschäft, denn hier ist die Fachberatung durch den Optiker unumgänglich. Weitere Highlights des neuen Onlinemarketing sind:

  • das Abo-System für Kontaktlinsen als eigenständige Landingpage,
  • der eigens dafür produzierte Cartoon-Clip zum Kontaktlinsenabo,
  • ein News-BLOG mit Socialmedia-Synchronisation sowie
  • eine vollständig neue Website mit vielen Infos rund um die Themen Sehen und besser Aussehen.

Im Februar 2019 übernahm Carolin Kaubisch die Unternehmensleitung bei Optiker Meise vom Vater Andreas Kaubisch. Damit wird nun in bereits 3. Generation die Erfolgsgeschichte der Optikerfamilie fortgeschrieben, jetzt auch verstärkt auf digitalen Wegen. Anlass genug für die junge Unternehmerin, dem Start die eigene Note zu verleihen und mit neuen Ideen voran zu gehen. Für die kreativen Entwickler und Gestalter von PUNKT 191 war das ein tolles und innovatives Projekt. Viel Erfolg dem 4.0 Optiker-Meise-Team.